Pressemitteilung von OV Bad Homburg

Am 06.09.2019 traf sich der Ortsverband der AfD Bad Homburg zur turnusgemässen Neuwahl des Ortsvorstands.

Nachdem die anwesenden Vorstandsmitglieder ihre Rechenschaftsberichte über die Arbeit in den vergangenen 2 Jahren abgegeben hatten und nach Aussprache über die Berichte wählten die Mitglieder den bisherigen Schatzmeister, Gerhard Denfeld, zum Sprecher des Ortsverbands.

Die frühere Leiterin des Landesfachausschusses und Mitglied des Bundesfachausschusses 7, die Kreistagsageordnete Birgit Grohne-Münch wurde zur stellvertretenden Ortssprecherin gewählt.

Der bisherige stellv. Sprecher, der Stadtverordnete und Kreistagsabgeordnete Andreas Sell wurde zum Schatzmeister gewählt.

Die Mitglieder entschieden sich jeweils einstimmig für die Kandidaten.

Der neue Vorstand beauftragte den langjährigen Kreis- und Landessprecher der AfD Peter Münch mit der Pressearbeit für den Ortsverband.

Der neue Vorstand gab schliesslich einen Ausblick auf die Arbeit in den nächsten 2 Jahren. So sollen vor allem wieder mehr Veranstaltungen, sowohl intern für die Mitglieder, als auch öffentlich für Interessierte organisiert werden.

Eine wichtige Aufgabe des neuen Vorstands wird auch die Vorbereitung der nächsten Kommunalwahl im Frühjahr 2021 sein. Die AfD hat in Bad Homburg nach wie vor ein hohes Potential, und das Ziel ist natürlich, bei der nächsten Kommunalwahl mit einem noch besseren Ergebnis in das Stadtparlament einzuziehen. Das würde bedeuten, dass die AfD die Chance hat, mit mehr als 6 Stadtverordneten im nächsten Stadtparlament präsent zu sein.

Die AfD ist mit dem neuen Vorstand für die nächsten 2 Jahre gut aufgestellt und wird versuchen, an die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre anzuknüpfen.

Peter Münch

Pressesprecher AfD  Bad Homburg

Posted in Bad Homburg.