Schmittener Ortsverband wurde am 05.11.2019 gegründet.

Ansprechpartner bin ich, Sascha Herr (Oberreifenberg) als Ortssprecher und Herr Manfred Blatt (Oberreifenberg) als mein Stellvertreter. Außerdem ist Herr Thomas Burck (Schmitten) als unser Schatzmeister gewählt worden und Herr Roland Senkel (Dorfweil) als Beisitzer. Der Ortsverband zählt aktuell 12 Mitglieder.

Der Grund für die Gründung eines Ortsverbandes in Schmitten liegt in erster Linie an einer, in den letzten Jahren, völlig in Schieflage geratenen Bundespolitik und der eigene Wunsch es eben besser machen zu wollen und nicht einfach nur zu meckern. Wir als Schmittener Bürger wollen damit die Stimme des Bürgers sein und dafür Sorge tragen, dass diese auch auf höheren politischen Ebenen Gehör findet.

Wir rechnen uns sehr gute Chancen aus bei den nächsten Kommunalwahlen mindestens 20% zu erreichen. Der Wunsch nach politischer Veränderung wird zunehmend größer und diesen Wunsch teilen wir alle persönlich.

In Schmitten gibt es genug zu tun.

Es gibt allgemeine Themen, wie der Bau von Windkraftanlagen, welche wir für Schmitten strikt ablehnen oder die aktuelle Einführung von Straßenbeiträgen, sowie das Vorhaben die Grundsteuer B zu erhöhen und es gibt ortsspezifische Bedürfnisse auf die wir eingehen wollen. Was in Hunoldstal gut ist, ist noch lange nicht für Oberreifenberg gut oder umgekehrt. Für uns ist es wichtig die Gemeinde nicht nur als Ganzes zu sehen, sondern auch als ein Ganzes, das aus 9 Ortsteilen besteht und hier soll jedem ganz ortsbedürftig, individuell geholfen werden.

Als erstes wollen wir natürlich unsere Mitgliederanzahl erhöhen, das hat absolute Priorität. Die anstehende Bürgermeisterwahl spielt keine Rolle. Ab 2020 werden wir unser Wahlprogramm für Schmitten vorstellen und freuen uns dann auf die Kommunalwahlen 2021. „

Siehe auch Bericht des UA vom 20.12.2019:

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/afd-grundet-neuen-ortsverband-in-schmitten_20917378

Posted in Aktuelles.