Neujahrsempfang 2020 der AfD Hochtaunus

Mit Robert Lambrou, Sprecher des AfD-Landesvorstands Hessen, Landtagsabgeordneter und gerade wiedergewählter Fraktionsvorsitzender, sowie Mariana Harder-Kühnel, AfD-Bundestagsabgeordnete, hatte der AfD-Kreisverband Hochtaunus zwei prominente Redner für seinen Neujahrsempfang gewinnen können.

Robert Lambrou, Mariana Harder-Kühnel und Peter Lutz

Nach einer Einführung durch Kreissprecher Peter Lutz widmete sich Mariana Harder-Kühnel der Familienpolitik. Die traditionelle Familie werde von linksgrünen Ideologen bekämpft, für die AfD sei die Familie aber mehr denn je das bewährte Modell für Deutschlands Zukunft. Daher sei es wichtig, die Rechte der Eltern zu stärken und sie bei der Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen. Linksgrüne Forderungen wie die Legalisierung von Abtreibungen bis zum neunten Monat lehne die AfD strikt ab und auf die Aussagen von Klimaaktivisten, zum Schutze des Klimas auf Kinder zu verzichten, reagiere die AfD mit Fassungslosigkeit.

Robert Lambrou widmete sich der Arbeit im Landtag und innerparteilichen Themen. Die Fraktion habe sich sehr schnell eingearbeitet, die Abgeordneten deckten alle Politikfelder kompetent ab, was sich auch an der großen Zahl parlamentarischer Initiativen zeige. Der hessische Landesverband sei einer der größten innerhalb der AfD und wachse trotz der unfairen Angriffe der politischen Gegner stetig weiter. Für die Kommunalwahlen im nächsten Jahr habe sich die AfD viel vorgenommen und wolle überall in Hessen zulegen. Die Veranstaltung schloss mit einer lebhaften Diskussion der achtzig Teilnehmer mit den beiden Referenten.

Veröffentlicht in Aktuelles.