Die AfD Hochtaunus zur Corona-Krise

Liebe Mitbürger,

die Corona-Krise trifft uns alle. Als Schüler und Studenten, als Unternehmer und Arbeitnehmer, als Familien und insbesondere die Älteren unter uns.

Kein Land der Welt ist davon ausgenommen. Manche Länder gehen damit professioneller um, manche weniger. Während Israel das Land umgehend abgeschottet hat oder Südkorea massenhaft testet, fehlt es bei uns an allem.

Die gleiche Regierung, die in ihrer toleranzbesoffenen Weltoffenheit bis in den März hinein Grenzen und Flughäfen offen ließ, sodass noch täglich bis zu 5000 Menschen aus zum Beispiel dem Krisenherd China in Frankfurt landen konnten, ist nicht in der Lage, uns mit einfachstem Schutz zu versorgen.

In Krankenhäusern, bei Feuerwehren und anderen Notdiensten sind nicht genügend Schutzkleidung und Mundschutze vorhanden. Es gibt nicht genug Teststäbchen und die Laborkapazitäten sind jetzt schon erschöpft.

Umso mehr gilt unser Dank denen, die unser Leben aufrechterhalten: den Krankenschwestern und Ärzten, den Fahrern und Verkäuferinnen – all denen, die ihr Leben riskieren, um unseres zu sichern.

Ihnen, lieben Mitbürgern, raten wir zu einer wohldosierten Vorsicht, ohne in Panik zu verfallen. Gehen Sie raus, aber halten Sie Abstand. Stärken Sie Ihr Immunsystem, statt zuhause zu sitzen und zu resignieren.

Alles Gute!
Ihre AfD Hochtaunus

Veröffentlicht in Aktuelles.