Ihre Zwangsgebühren bei der Arbeit: Grüne Wahlwerbung und linksradikale Thesen in öffentlich-rechtlichen Sendern!

ARD und ZDF sind angesichts der Nominierung von Annalena Baerbock zur Kanzlerkandidatin völlig aus dem Häuschen. Die Berichte, Interviews und Kommentare sind derart parteiisch gehalten, dass es die Parteizentrale der Grünen selbst nicht besser machen könnte. So beklagte ein Nutzer auf der Facebook-Seite der Sendung „Maischberger“ mangelnde Fachkenntnisse und Bildung von Politikern. Der offizielle ARD-Account antwortet darauf: „Wie kommen Sie dazu, dass Frau Baerbock nicht gebildet ist? Schauen Sie sich die Ausbildung der Frau an. Wenn das keine Bildung ist…“.

Auch auf anderen Kanälen werden links-grüne Phantasien verbreitet und gefördert. Über den über eine Million Anhänger zählenden ZDF Twitter-Account des ZDF kam die Nachricht: „Brennende Baumaschinen, Angriffe auf Wohnungsunternehmen. Und warum? Weil Wohnraum immer knapper und teurer wird. Angesichts der Tricks von Wohnungsbesitzern platzt manchen Mietenden der Kragen.“ Dahinter war ein Smiley mit einer explodierenden Schädeldecke abgebildet. Und die Redaktion der ARD-Sendung „ttt – titel, thesen, temperamente“ teilte ein Zitat aus dem Buch „Die heilige Familie“ von Karl Marx und Friedrich Engels: „Wenn der Mensch von den Umständen gebildet wird, so muss man die Umstände menschlich bilden.“ Und zum Abschluss: „Einen schönen Kampftag der Arbeiterklasse, allerseits!“ Am Ende stand eine geballte Faust.

Sehr geehrte Damen und Herren, wie fühlen Sie sich, wenn Sie Ihre Zwangsgebühren bei der Arbeit sehen? Wir von der AfD können uns nur verwundert die Augen reiben, wie derlei Wahlwerbung und linksradikales Gedankengut verbreitet werden können, wo doch in den Statuten des öffentlich rechtlichen Rundfunks steht: „Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.“ Dieser Auftrag wurde klar verfehlt und lässt nur einen Schluss zu: Der Geldhahn für diese Propaganda muss endlich abgedreht werden. Schluss mit den Zwangsgebühren!
C.D.

https://jungefreiheit.de/…/twitter-objektiv-facebook-ard-z…/

Der Beitrag Ihre Zwangsgebühren bei der Arbeit: Grüne Wahlwerbung und linksradikale Thesen in öffentlich-rechtlichen Sendern! erschien zuerst auf AfD Hessen.

Veröffentlicht in Aktuelles, Hessen, RSS Feed.