Verkehrsstrecken: Nicht reden, umsetzen!

Der Ausbau grenzüberschreitender europäischer Verkehrswege ist wichtig. Nur haben die großen europäischen Verkehrsprojekte mittlerweile über zehn Jahre Verzug. So wird beispielsweise seit 20 Jahren eine neue Eisenbahnstrecke zwischen Dresden und Prag geplant – und wenn alles gut geht, fährt der erste Zug im Jahre 2045. Das ist nicht hinnehmbar: Worte allein reichen nicht aus, ihnen müssen endlich Taten folgen, fordert Dr. Maximilian Krah.

Der Beitrag Verkehrsstrecken: Nicht reden, umsetzen! erschien zuerst auf Fraktion I&D im EU-Parlament.

Veröffentlicht in Aktuelles, EU.