Schüsse in Frankfurt: Afrikaner greift Mann und Polizisten mit Messer an!

Im Frankfurter Bahnhofsviertel kam es am Samstag zu einem gefährlichen Einsatz mit Messern und Schusswaffe. Ein 27 Jahre alter Mann betritt ein Gebäude und sucht ein Büro auf. Dort trifft er auf einen 65-jährigen, den er mit zwei vorgehaltenen Messern angreift. Dieser wehrt sich mit Pfefferspray und vertreibt den Angreifer auf die Straße. Mit beiden Messern in der Hand rennt der Afrikaner durch das Bahnhofsviertel, woraufhin Passanten die Polizei alarmieren.

Beamte treffen den Angreifer schließlich an und fordern ihn auf, die Waffen fallen zu lassen. Der Mann ignoriert die Warnungen jedoch und bedroht die Polizisten mit „I will kill You!“ (Ich werde euch töten!). Er rennt weiter und findet schließlich den 65-jährigen wieder, den er mit seinen Messern angreift. Als der Afrikaner sich auf das Opfer stürzen will, reagiert die Polizei mit Schüssen auf den Angreifer und bringt diesen zu Fall. Der Mann wird verletzt abgeführt und in einem Krankenhaus versorgt. Lebensgefahr besteht nicht. Den Fall hat nun die Frankfurter Mordkommission übernommen.

Die Tat erinnert an das kürzliche Massaker in Würzburg, als ein Afrikaner mehrere Menschen mit Messern tötete. Selbst vor der Polizei wird nicht zurückgeschreckt, im Gegenteil. Die Beamten werden mit dem Leben bedroht. Unser Dank gilt den Polizisten, die dem 65-jährigen und eventuell weiteren Menschen das Leben gerettet haben. Wir bleiben bei unserer Überzeugung, dass derart gefährliche Menschen nicht nach Deutschland gehören. Wer illegal einreist und oder gewaltbereit ist, muss unser Land verlassen. Wir sind unseren Bürgern und ihrem Schutz verpflichtet. Dahinter haben sämtliche anderen Interessen zurückzustehen.
C.D.

Anmerkung: Der Großteil der Medien nennt Hintergründe bzw. die Herkunft des Täters mal wieder nicht. Politische Korrektheit scheint wichtiger zu sein als Informationen.

https://www.fnp.de/…/frankfurt-hauptbahnhof-messerangriff-b…

Der Beitrag Schüsse in Frankfurt: Afrikaner greift Mann und Polizisten mit Messer an! erschien zuerst auf AfD Hessen.

Veröffentlicht in Aktuelles, Hessen, RSS Feed.