Tobias Matthias Peterka: Regierung hat für 500.000 Euro 12 Corona-Erkrankte aus Rumänien eingeflogen

Berlin, 29. November 2021. Anfang November holte die Bundesregierung in zwei Flügen jeweils 6 rumänische Covid-19-Patienten zur Behandlung nach Deutschland. Der zweifache Einsatz der Bundeswehr-Spezialmaschine AirMedEvac kostete insgesamt eine halbe Million Euro wie eine schriftliche Anfrage beim Bundesverteidigungsministerium ergab. Der AfD Bundestagsabgeordnete Tobias Matthias Peterka meint dazu:

„Natürlich ist die Solidarität mit unseren EU-Partnern aus Rumänien grundsätzlich zu begrüßen. Verwunderlich ist dabei jedoch, dass in Zeiten immer knapper werdender Ressourcen in deutschen Krankenhäusern Patienten aus anderen Ländern für viel Geld eingeflogen werden und Patienten aus Bayern nach Südtirol verbracht werden. Selbst wenn die Kosten aus dem EU-Soforthilfeinstrument ESI erstattet werden sollten, werden die Behandlungskosten aus deutschen Steuergeldern finanziert.“

Der Beitrag Tobias Matthias Peterka: Regierung hat für 500.000 Euro 12 Corona-Erkrankte aus Rumänien eingeflogen erschien zuerst auf AfD-Fraktion im deutschen Bundestag.

Veröffentlicht in Aktuelles, Bund, RSS Feed.