Gegen deutsche Interessen: Baerbock verzögert Nord Stream 2

Zur jünsten Erklärung von Bundesaußenministerin Baerbock, die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zwischen Deutschland und Russland könne derzeit nicht genehmigt werden, weil sie die Vorgaben des europäischen Energierechts nicht erfülle und noch Sicherheitsfragen im Raum stünden, […]Bundestagsfraktion, Top Thema, Tino Chrupalla

Veröffentlicht in Aktuelles, Bund, RSS Feed.