Joana Cotar: Wir wollen keinen gläsernen Bürger

Berlin, 8. Januar 2022. Die digitalpolitische Sprecherin der AfD-Bundestagsfraktion, Joana Cotar, hat vor Datenmissbrauch mit der Luca-App gewarnt. Anlass ist ein jetzt bekannt gewordener Fall in Mainz:

„Wir wollen keinen gläsernen Bürger. Regierung und Behörden dürfen die Corona-Pandemie nicht weiter als Türöffner zur Einschränkung von Rechten missbrauchen.

Unser höchstes Gut ist die Freiheit. Sie darf für nichts geopfert werden. Das Vertrauen der Bürger in den Staat ist bereits jetzt erschüttert. Diese Krise verschärft sich durch einen solchen Umgang mit digitalen Daten weiter.

Die AfD-Fraktion fordert von der Bundesregierung endlich zur Normalität zurückzukehren. Sämtliche Corona-Regulierungen müssen fallen – auch das Sammeln von persönlichen Daten. Sonst wird unter dem Deckmantel der angeblichen Eindämmung einer fragwürdigen Pandemie deren Missbrauch für andere Zwecke weiter Tür und Tor geöffnet.“

Der Beitrag Joana Cotar: Wir wollen keinen gläsernen Bürger erschien zuerst auf AfD-Fraktion im deutschen Bundestag.

Veröffentlicht in Aktuelles, Bund, RSS Feed.