Anstehende Veranstaltungen unseres Kreisverbandes – Anmeldungen bitte per Mail an: veranstaltungen@afd-hochtaunus.de

Aktuell keine Termine

Aktuelle Beiträge Kreis

Aktuelle Beiträge Hessen

Aktuelle Beiträge Bund

Marcus Bühl: Steuergeldverschwendung für ehemalige Bundeskanzler stoppen!

Berlin, 17. November 2021. Angela Merkel soll nach ihrem Ausscheiden aus dem Kanzleramt ein Büro mit neun Mitarbeitern erhalten – fast doppelt so viele wie vom Haushaltsauschuss gefordert. Dazu teilt der AfD-Bundestagsabgeordnete Marcus Bühl mit: „Angela Merkel wird nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt als Bundeskanzlerin aus Steuermitteln ein Büro mit insgesamt neun Mitarbeitern inklusive […]

Merkels Altkanzler-Büro kostet Steuerzahler 554.000 Euro!

Zum Abschied schlägt sie dem deutschen Steuerzahler noch einmal ins Gesicht: Während die Menschen unter unbezahlbaren Strom-, Benzin-, Heiz- und Mietkosten ächzen und sich eine warme Wohnung nicht mehr leisten können, gönnt Kanzlerin Angela Merkel […]Hinweise

Wir fordern: Freiheit, Eigenverantwortung und vernunftbasierte Politik!

Die Abschaffung der sogenannten epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist eine Blendgranate der „Ampel“-Parteien: Formal mit der Notstand aufgehoben, aber die Maßnahmen sollen verstetigt werden. Sebastian Münzenmaier, AfD-Abgeordneter im Bundestag, findet klare Worte. Sehen Sie […]Videos

Nach KPMG-Analyse jetzt Digitalisierung vorantreiben

Joana Cotar, Mitglied im Bundesvorstand und Digitalisierungsexpertin, hat eine Umkehr in der deutschen Digitalpolitik gefordert. Anlass ist eine aktuelle Umfrage der KPMG, die ausländische Investoren auf dem Rückzug sieht: „Die vernichtende Analyse der KPMG zum […]Bundesverband, Bundesvorstand, Joana Cotar

Aktuelle Beiträge EU

Die neuesten Beiträge unserer Facebook Seite:

Auf Facebook ansehen
Deutschland wieder einmal isoliert, arrogant und weltverbesserisch. Der neue deutsche Größenwahn trägt ein grünes Mäntelchen.Und geht es nach dem künftigen Vorsitzenden der Grünen, Omid Nouripour, sitzt Deutschland bald auch eiskalt im Dunkeln...Er sagte: „Wenn die Taxonomie kommt, dann werden wir uns anstrengen müssen, Investitionen in Erneuerbare Energien noch attraktiver zu machen. Atomstrom ist keine nachhaltige Energie. Und Gaskraftwerke müssen bald ein Ende finden. Das müssen auch Investoren wissen.“ Die Taxonomie definiert, welche Bereiche der Wirtschaft als klimafreundlich zählen.journalistenwatch.com/2022/01/25/die-gruenen-heizung/Politik ist auch eine Art von Selbstbeschäftigung mit Themen, die nur dazu da sind, die eigene Unwichtigkeit zu übertünchen, indem man den Menschen das Leben schwerer und über sinnlose Steuern, unnötige Regelungen und kontraproduktive Eingriffe in funktionierende Märkte, teuerer macht...Aktuelles Stichwort dazu: Die #Taxonomie ...verfolgt das Ziel, ein EU-weites Klassifizierungssystem für die Bewertung ökologischer Nachhaltigkeit von wirtschaftlichen Aktivitäten zu etablieren. Dies soll das Vertrauen bei Investoren stärken, grüne Investitionen transparenter und attraktiver machen und Anleger vor Greenwashing schützen... so steht es auf einer Seite für "Klimainvestitionen". Dem Duden nach ist es einfach nur "Einordnung in ein bestimmtes System". ... mehr anzeigenweniger anzeigen
Auf Facebook ansehen
10 Argumente gegen die Impfpflicht!1. Die Impfpflicht ist unverhältnismäßig, weil der Schutz der Allgemeinheit mit den derzeitigen Impfstoffen nicht erreicht werden kann. 2. Die Impfpflicht ist ungeeignet, da die Impfstoffe in ihrer zeitlichen Wirksamkeit stark eingeschränkt sind. 3. Die Impfplicht verfehlt ihr Ziel, weil auch Geimpfte das Virus übertragen, sich anstecken und sogar erkranken können. 4. Die Impfpflicht verengt die Debatte zur Pandemiebekämpfung auf die Impfungen, während andere Möglichkeiten nicht ausreichend berücksichtigt werden. 5. Die Folgen einer Impfpflicht sind nicht absehbar, da mögliche Langzeitnebenwirkungen der Impfungen nicht ausreichend erforscht sind. 6. Die Impfpflicht ist nicht erforderlich, da die Belegung der Intensivbetten seit Wochen deutlich unter dem Durchschnitt der letzten zwei Jahre liegt.7. Die Impfpflicht ist gerade bei Kindern und Jugendlichen nicht notwendig, da sie ein sehr geringes Risiko haben, an COVID-19 zu erkranken. 8. Die Impfpflicht steht unserem Menschenbild des selbstbestimmten Staatsbürgers entgegen, der mündige Entscheidungen für sich und die Gesellschaft trifft. 9. Die Impfpflicht verstößt gegen die Menschenwürde, weil sie weder geeignet noch verhältnismäßig noch notwendig ist. 10. Die Impfpflicht widerspricht dem Geist der Freiheit. ... mehr anzeigenweniger anzeigen
Auf Facebook ansehen